Artikel aus "Allgemein"

Anti-Kater-Getränk „Freigeist“: Brummschädel ade!

Die nach Himbeer und Maracuja schmeckende Brause verspricht Linderung der häufigsten Katersymptome. (Quelle: Freigeist)

Die nach Himbeer und Maracuja schmeckende Brause verspricht Linderung der häufigsten Katersymptome. (Quelle: Freigeist)

Die Nacht scheint noch jung, die Party ist auf dem Höhepunkt und der Alkohol fließt in Strömen – doch am nächsten Tag kommt das böse Erwachen: Wenn sich der Kopf anfühlt, als wäre ein Güterzug drüber gerollt und der Magen rebelliert, dann hat man einen klassischen Kater. Bremer Hochschüler haben nun ein Getränk entwickelt, das den häufigsten Leiden am Morgen danach Abhilfe schaffen soll. Und weil die Nachfrage nach einem solchen Heilmittel enorm groß ist, haben sie die Chance ergriffen und gleich ein Geschäft draus gemacht.

 

Was als studentisches Projekt begann, ist mittlerweile ein richtiges Großprojekt für die Jungunternehmer. Student Gunnar hat mir erzählt, welche Zutaten in der leckeren Brause stecken, wie viele Testanläufe man für die richtige Rezeptur braucht und warum sein WG-Keller fast aus allen Nähten geplatzt wäre.

 

„Döner essen, Red Bull trinken – hilft alles nicht gegen den Kater“

Gut gelaunt erscheint Gunnar zum Gespräch auf dem Bremer Marktplatz und bestellt sich einen würzigen Chai Latte. Es läuft gut für den 28-Jährigen und seine Start-up-Mitbegründer: Die Nachfrage nach ihrem Anti-Kater-Getränk „Freigeist“ war so groß, dass die Erstbestellung von 10.000 Flaschen nach gerade einmal drei Woche komplett vergriffen ist. Kein Wunder, schließlich verspricht die Brause, die nach Himbeer-Maracuja schmeckt, eine lindernde Wirkung für all diejenigen, die in der Nacht zuvor etwas zu tief ins Glas geschaut haben.

 

„Kater-Symptome sind natürlich sehr individuell, viele erzählen jedoch, dass sie mit ‚Freigeist‘ deutlich weniger Kopfschmerzen und Übelkeit am nächsten Morgen verspüren“, erzählt Gunnar, der vorher so einige Anti-Kater-Tipps getestet hat: „Döner essen, Red Bull trinken, einen Löffel Honig kosten vor dem Schlafen gehen – hat alles nichts geholfen“, lacht er.

 

Für die optimale Wirkung empfiehlt der Bremer, direkt am Partyabend zwei Flaschen „Freigeist“ und vor dem Schlafengehen eine weitere zu trinken. Viele würden die Limonade aber auch einfach als Erfrischungsgetränk sehen.

„Farbe, Geschmack – irgendwas stimmte immer nicht“

Eine wissenschaftliche Wirkung des Getränks können die Studenten aus Bremen und Oldenburg natürlich nicht garantieren, doch bei der Rezeptur war definitiv ein Profi am Werk: David, der mittlerweile Arzt ist, hat sich intensiv mit der Zusammensetzung von „Freigeist“ beschäftigt und dafür wochenlang wissenschaftliche Datenbanken durchforstet.

 

„Wir setzen dabei auf drei Komponenten: Elektrolyte wie sie gerne auch für Sportlergetränke verwendet werden, Kaktusfeigenextrakt sowie einen Nährstoffmix aus Vitaminen, Koffein und verschiedenen Zuckerarten“, sagt Gunnar.

 

Bis die partyerprobten Studenten mit dem Ergebnis zufrieden waren, dauerte es jedoch eine ganze Weile: „Wir mussten mehrere Prototypen entwerfen, bis wir alle einverstanden waren. Farbe, Geschmack – irgendwas stimmte immer nicht.“

Das Getränk lassen die Jungunternehmer in Nordrhein-Westfalen produzieren, nur den Vertrieb übernehmen sie noch in Eigenregie. (Quelle: Freigeist)

Das Getränk lassen die Jungunternehmer in Nordrhein-Westfalen produzieren, nur den Vertrieb übernehmen sie noch in Eigenregie. (Quelle: Freigeist)

 

Knallharte Selbstversuche

Rund 20 Partyabende später ­– inklusive dem Morgen danach – war es soweit: „Freigeist“ war fertig, herausgekommen ist ein „Erfrischungsgetränk mit Energytouch“, wie die Studenten sagen. Die nötigen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse für den Aufbau des Unternehmens haben sie sich im Rahmen ihres Studiums erworben; finanziert haben sie das Vorhaben selbst.

 

Produziert wird das Getränk von der Marien Getränke GmbH in Nordrhein-Westfalen, den Vertrieb machen die Jungunternehmer jedoch nach wie vor in Eigenregie. Kaufen können Bremer das Anti-Kater-Getränk nun in verschiedenen Kiosken und Bars in der Neustadt, im Viertel sowie in der Innenstadt. Gunnar: „Allerdings lagern die Flaschen zurzeit noch in meinem WG-Keller, das ist kein Dauerzustand. Als die ersten 10.000 Stück eintrafen, ist er fast aus allen Nähten geplatzt.“ Bei weiterer Expansion wird wohl auch dafür eine externe Lösung gesucht.

Hier gehts zur offiziellen Homepage: freigeist-drink.com

 

Die UniFiliale auf FacebookAnregungen, Ergänzungen? Eure Meinung interessiert uns! Diskutiert mit uns auf Facebook.

Letztes Update: 12. August 2014

Weitersagen!