Artikel aus "Allgemein"

Winterblues ade – die gemütlichsten Cafés in Bremen

Brr – draußen ist es momentan einfach nur ungemütlich und man möchte sich am liebsten zuhause auf der Couch einmummeln. Doch gegen den Winterblues hilft am besten frische Luft. Gebraucht wird nur ein Anlass für einen kleinen Spaziergang durch Bremen – wie wäre es zum Beispiel mit gutem Kaffee, leckerem Kuchen und jeder Menge Gemütlichkeit? Ich habe Euchmeine fünf liebsten Cafés in Bremen zusammengestellt, bei deren Besuch man den kalten Winter ganz schnell vergisst.

Bremen-Viertel: Harbour Coffee

Nachdem Marius Stolz und Tim Lüllmann bereits seit mehreren Jahren erfolgreich die Szene-Bar „Blauer Fasan“ betreiben, haben die beiden Bremer nun Anfang Dezember ein Café auf den Häfen eröffnet. Zwischen Schwarz-weiß-Look, dekorativen Rettungsringen und von der Decke hängenden Kaffeetassen genießt man im „Harbour Coffee“ Kaffeespezialitäten aus eigens für das kleine Café gerösteten Bohnen. Unbedingt probieren: Horchata, die Spezialität des Hauses. Das spanische Getränk besteht aus ungesüßter Mandelmilch, das mit Sternanis, Vanille, Zimt sowie Nelke verfeinert und entweder traditionell kalt oder eben warm getrunken wird. Zu den Kaffeevariationen wie White Flag gibt es hausgemachte Zimtschnecken, Granola Rolls und Cookies.

Auf den Häfen 4, 28203 Bremen, Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.30-17 Uhr, Sa 10-16 Uhr, www.harbourcoffee.de

Bremen-Neustadt: YellowBird Coffee

Im letzten Sommer haben Daniel und Amanda Wenkel das YellowBird Coffee in der Pappelstraße eröffnet, das sich zum regelrechten Publikumsmagneten entwickelt hat. Kein Wunder: Das Gastronomenpaar hat nicht nur eine große Leidenschaft für guten Service und Detailverliebtheit, sondern vor allem für Kaffee. Spezialitätenkaffee gibt es im YellowBird Coffee in fast allen gewünschten Geschmacksrichtungen, Varianten und Brühmethoden. Dazu gibt es selbstgemachten Kuchen, Cookies, Sandwiches und richtig gutes Frühstück: Vollkornbrot, Granola, Smoothie-Bowls, Croissants, Rührei und vieles mehr – der Großteil der Zutaten stammt von regionalen Lieferanten.

Pappelstrasse 7, 28199 Bremen, Öffnungszeiten: Mo-Di 8-19, Do-Fr 8-19, Sa 9-18, So 10-18, www.facebook.com/yellowbirdcoffee.bremen

Bremen-Mitte: Café Tölke

Alte Gebäude, schmale Gassen und liebevolle Läden zieren das Straßenbild im Bremer Schnoor, der von manchen Bremern wegen seiner Touristenfülle etwas stiefmütterlich behandelt wird. Schade eigentlich, denn mittendrin liegt das Café Tölke, in dem echte Wiener Kaffeehaus-Atmosphäre aufkommt. Zu den Kaffeespezialitäten serviert das freundliche Personal in rustikalem Ambiente leckeren Apfelstrudel, Sachertorte und eine große Auswahl an verschiedenen Kuchen. Tipp: Am besten abseits der touristischen Tage besuchen, dann lässt sich das stimmungsvolle Ambiente am besten einfangen. Mit etwas Glück könnt ihr dann auch einen der heißbegehrten Sofaplätze ergattern.

Schnoor 23 A, 28195 Bremen, Öffnungszeiten: täglich 10-19.30 Uhr, www.schnoor-in-bremen.de

Bremen-Findorff: Knubke‘s Café

Seit Ende 2014 gibt es in Findorff das niedliche „Knubke’s“, das besonders für Veganer ein umfassendes Angebot in Bio-Qualität bereithält. Das Bremer Café mit Retrotouch serviert neben Kuchen und Heißgetränken mit pflanzlicher Milch auch frischgepresste Säfte, eine kleine Mittagsauswahl und einige Frühstücksvariationen, darunter „Vegan“, „Süüüüß“, „Käse“, „Müsli“, „Italia“ und für die Unentschlossenen „Äääh“ – quasi von allem etwas.

Münchener Straße 46, 28215 Bremen, Öffnungszeiten: Mi-So 9.30-19 Uhr,www.knubkes.de

Delmemarkt, Uni Bremen, Ziegenmarkt: Bremer Straßencafé

Mit einem umgebauten Fleischerwagen aus Berlin tingelt der ehemalige Eventmanager Thorsten Imbusch seit 2014 mit seinem Bremer Straßencafé durch Bremen. Von dienstags bis samstags steht er auf verschiedenen Märkten sowie an der Uni, um Bremer mit verschiedenen Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Latte Macchiato, Caffé Crema oder Milchkaffee zu verwöhnen. Bei Schiet-Wetter kann man sich gemütlich mit seinem Lieblingskaffee unter die kleinen Pavillons verkriechen. Natürlich gibt es auch alle Getränke auf die Hand, falls es mal schnell gehen muss. Unbedingt probieren solltet ihr übrigens den Espresso – Wachmacher und Thorstens Spezialität.

Di & Do: Uni Bremen, Mi & Sa: Pappelstraße Neustadt, Fr: Ziegenmarkt Viertel, www.facebook.com/Bremer-Straßencafé

Die UniFiliale auf FacebookEuer Lieblings-Café ist nicht dabei? Wo schmeckt euch der Kaffee am besten? Verratet es uns auf Facebook.

 

Letztes Update: 16. Januar 2017

Weitersagen!