Artikel aus "Allgemein"

Ich habe keine Ahnung vom … KfW-Studienkredit

Ich habe keine Ahnung vom … KfW-Studienkredit

Wie geht das eigentlich mit dem KfW-Studienkredit?

Prüfungen, Lernen, Praktika – vielen Studierenden bleibt während des Studiums wenig Zeit, um Geld zu verdienen. Wer zudem kein Bafög bekommt, muss sich nach Alternativen umschauen: Der KfW-Studienkredit zählt zu den bekanntesten und am häufigsten abgeschlossenen Studienfinanzierungsangeboten und unterstützt Studenten je nach Wunsch mit monatlichen Zahlungen zwischen 100 und 650 Euro. Wir sagen euch, für wen der KfW-Studienkredit geeignet ist und welche Konditionen für die Förderung gelten.

 

Voraussetzungen für den KfW-Studienkredit

Mit dem KfW-Studienkredit stellt die KfW-Förderbank ein bundesweites Kreditangebot für Studierende zur Verfügung. Seit dem Start im Jahr 2006 wurden auf diese Weise rund 90.000 Darlehen vergeben. Diese Form des Kredits wird zwar online bei der KfW beantragt, die Prüfung und der Abschluss erfolgen jedoch bei einem Partner der KfW. Das sind viele Banken, aber nicht alle! Die Sparkasse Bremen gehört aber dazu.

Förderberechtigt sind grundsätzlich alle Studenten, die zwischen 18 und 44 Jahre alt sind und an einer deutschen Hochschule studieren – unabhängig vom Einkommen der Eltern. Weitere Voraussetzungen sind:

Du bist

  • deutscher Staatsbürger oder
  • Familienangehöriger eines deutschen Staatsbürgers und hältst dich mit ihm in Deutschland auf oder
  • EU-Staatsbürger und hältst dich rechtmäßig seit mindestens drei Jahren ständig in Deutschland auf oder
  • Familienangehöriger eines solchen EU-Staatsbürgers und hältst dich mit ihm im Bundesgebiet auf oder
  • Bildungsinländer, d.h. du hast deine Hochschulzugangsberechtigung über einen Schulabschluss in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben.

 

Wenn du diese Voraussetzungen erfüllst und dich in einem Erst-, Zweit- oder Zusatzstudium, Master oder einer Promotion befindest, kannst du einen KfW-Studienkredit beantragen. Auch Auslandssemester können gefördert werden, wenn die Immatrikulation an einer Hochschule mit Sitz in Deutschland weiterbesteht. Nach dem 6. Fördersemester muss ein Leistungsnachweis vorgelegt werden.

 

Bis zu 54.600 Euro über 14 Semester verfügbar

Der Zinssatz des KfW-Angebots ist variabel und kann sich während der Auszahlungs- und Rückzahlungsphase ändern – derzeit beträgt der effektive Jahreszins 3,91 Prozent (Stand: 01.04.2015). Um das Zinsrisiko kalkulierbar zu machen, garantiert die KfW-Bank einen Höchstzinssatz für einen Zeitraum von 15 Jahren ab Vertragsabschluss. Der Zinssatz wird zweimal jährlich jeweils im April und Oktober von der KfW-Bank angepasst – dann habt ihr auch die Möglichkeit, die monatliche Höhe des Darlehensbetrags anzugleichen. 

Die Kreditsumme des KfW-Programms ist auf insgesamt 54.600 Euro beschränkt. Dabei beträgt die monatliche Höchstrate 650 Euro, die kleinste Mindestrate liegt bei 100 Euro. Mit der ersten Rate fallen auch die Zinsen an, die von der gewünschten Auszahlungssumme direkt abgezogen werden – diesen Teil müsst ihr also herunterrechnen.

Die maximale Darlehenshöhe beträgt bei der Finanzierung von

  • 14 Semestern: 54.600 Euro (14 Semester x 6 Monate x 650 Euro)
  • 10 Semestern: 39.000 Euro (10 Semester x 6 Monate x 650 Euro)
  • 6 Semestern: 23.400 Euro (6 Semester x 6 Monate x 650 Euro)

 

Rückzahlungen können auf 25 Jahre gestreckt werden

Die Rückzahlung beginnt in den ersten sechs bis 23 Monaten nach der letzten Auszahlung. Für die gesamte Phase der Rückzahlung bietet euch die KfW-Bank eine recht lange Zeitspanne an: Bei einer Finanzierungssumme von bis 54.600 Euro habt ihr maximal 25 Jahre Zeit. Seit April 2012 wird für die Rückzahlung zusätzlich eine Festzins-Option für maximal zehn Jahre angeboten – das ermöglicht mehr Planungssicherheit.

Der KfW-Studienkredit ist eine Alternative für dich, um deine Lebenshaltungskosten zu finanzieren? Informier dich hier bei der KfW und komm einfach bei uns in der Unifiliale vorbei!

 

Bisher in unserer Finanzwissen-Serie „Ich habe keine Ahnung von…“ erschienen:

Kreditkarten

Versicherungen

Sparen

rund ums Girokonto

Einleitung

 

Die UniFiliale auf FacebookNutzt ihr schon den KfW-Studienkredit? Hat es euch geholfen, euch mehr aufs Studium zu konzentrieren? Oder habt ihr Fragen dazu? Schreibt uns auf Facebook

Letztes Update: 16. Juli 2015

Weitersagen!