Artikel aus "Allgemein"

Ehrenamt für Studierende: Freiwilligenbörse stellt Projekte vor

Ehrenamt für Studierende: Freiwilligenbörse stellt Projekte vor

Die Möglichkeiten für Studenten, sich ehrenamtlich zu engagieren, sind vielfältig. In dem Mentoren-Projekt „Balu und Du“ unterstützen junge Menschen Grundschulkinder, indem sie gemeinsame Freizeitaktivitäten unternehmen. Quelle: Freiwilligenagentur

Hausaufgabenhilfe, gemeinsames Kochen oder Kino-Begleitung – die Aufgaben eines Ehrenamtes können vielfältig sein. Gerade für Studenten kann ein freiwilliges Engagement wertvolle Erfahrungen bringen, die ihr in keinem Praktikum lernt. Auf der Freiwilligenbörse „Aktivoli“, die am 15. März im Bremer Rathaus stattfindet, könnt ihr euch über die verschiedenen Angebote und Möglichkeiten eines Freiwilligenengagements informieren. Wir stellen euch vorab fünf Projekte und Organisationen vor, die besonders für Studierende geeignet sind.

Lebenshilfe Bremen e.V.

Der Verein Lebenshilfe Bremen (www.lebenshilfe-bremen.de/html/content.php) setzt sich dafür ein, dass Menschen mit geistiger Behinderung möglichst selbstständig leben können. Als Freiwillige könnt ihr euch hier im Rahmen eines Tandem-Projekts engagieren, das sich zeitlich sehr flexibel gestalten lässt. Dabei bekommt ihr einen Menschen mit geistiger Behinderung an die Hand, mit dem ihr je nach Vorliebe Spielenachmittage veranstaltet, zu einem Werder-Spiel geht oder euch einen Kinofilm anschaut. Die Lebenshilfe sucht außerdem Unterstützung bei Festen, Aktionen oder Fahrdiensten.

Balu und Du

„Balu und Du“ (www.freiwilligen-agentur-bremen.de/balu-und-du.html) ist ein Mentorenprojekt, das Kinder im Grundschulalter unterstützt und sich an freiwillige Helfer zwischen 18 und 30 Jahren richtet. Ihr übernehmt ein Jahr lang eine Patenschaft für ein Kind zwischen 6 und 10 Jahren, mit dem ihr euch einmal die Woche für gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Ausflüge ins Museum, den Spielplatz oder ins Grüne trefft. Die gemeinsamen Unternehmungen sollen das Selbstbewusstsein und die Entwicklung der Kinder fördern. Bundesweit gibt es rund 1.500 Patenschaften im Rahmen von „Balu und Du“.

Trauerland

Der gemeinnützige Verein Trauerland (www.trauerland.org) begleitet Kinder und Jugendliche, die einen nahestehenden Menschen verloren haben. Als ehrenamtliche Unterstützer könnt ihr euch unter anderem in den Trauergruppen der Kinder und Jugendlichen engagieren, in denen viel gespielt wird, um der Trauer Ausdruck zu verleihen. Hilfe wird darüber hinaus bei der Öffentlichkeitsarbeit sowie im Veranstaltungsbereich gesucht.

Special Olympics

Special Olympics Bremen (http://specialolympics.de/bremen) fördert und unterstützt Veranstaltungen sowie Wettbewerbe von Menschen mit geistiger Behinderung. Vom 24. bis 26. Juni finden die Landesspiele Bremen auf dem Vereinsgelände des TuS Komet Arsten e.V. statt, für die noch Freiwillige gesucht werden. Wer an einer ehrenamtlichen Tätigkeit für die Special Olympics interessiert ist, kann sich auch kurzfristig und flexibel einsetzen lassen. Für die Helfer werden außerdem Fortbildungsveranstaltungen angeboten.

Ein Zuhause für Kinder – Evangelische St. Matthäus-Gemeinde

„Zuhause für Kinder“ (www.zuhausefuerkinder.de) ist ein offenes Angebot der Evangelischen St. Matthäus-Gemeinde in Bremen-Huchting, das sich an Kinder ab 4 Jahre richtet. Bei diesem freikirchlichen Projekt könnt ihr euch an mehreren Nachmittagen in Form von Hausaufgabenhilfe, Spielplatzbetreuung, gemeinsamem Kochen oder sportlichen und musikalischen Angeboten einbringen. „Zuhause für Kinder“ soll das Zusammenleben im Stadtteil stärken und die soziale Benachteiligung einzelner Kinder verbessern.

Wer mehr zu den jeweiligen Angeboten in Bremen erfahren möchte, ist eingeladen, zur Freiwilligenbörse „Aktivoli“ am 15. März von 11 bis 17 Uhr ins Bremer Rathaus zu kommen. Dort werden die oben beschriebenen Projekte sowie weitere gemeinnützige Vereine und Organisationen mit einem Stand vertreten sein. Infos dazu gibt es auch unter www.aktivoli-bremen.de sowie bei der Freiwilligen Agentur Bremen unter www.freiwilligen-agentur-bremen.de.

 

Die UniFiliale auf FacebookEngagiert ihr euch schon für eins der Projekte oder könnt ihr noch weitere empfehlen? Wir freuen uns über eure Ergänzungen auf Facebook.

Letztes Update: 11. März 2015

Weitersagen!